Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Noch unentschlossen?  Haupt- oder Realschulabschluss, wie kann es weitergehen?
12.38 Uhr | 19. Januar 2023 | PR-Anzeige
Informiere dich auf der Infoveranstaltung am 4. Februar von 10 bis 12 Uhr über die unterschiedlichen Bildungsangebote der ESS

Noch unentschlossen?  Haupt- oder Realschulabschluss, wie kann es weitergehen?

LAMPERTHEIM – Das schulische Angebot in der Region ist vielfältig. Welche Möglichkeiten eröffnet in diesem Umfeld die Elisabeth-Selbert-Schule (ESS) in Lampertheim? Die ESS ist eine berufliche Schule mit einem breitgefächerten Bildungsangebot sowohl im Vollzeit- als auch Teilzeitbereich.

Im Vollzeitbereich bietet die ESS Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich auf eine Berufsausbildung vorzubereiten, einen Hauptschulabschluss oder einen Mittleren Bildungsabschluss mit beruflichem Schwerpunkt in Mechatronik, Sozialwesen oder Wirtschaft und Verwaltung zu erreichen.

Des Weiteren ist es möglich, die Fachhochschulreife zu erwerben. Dies ist mit einer kaufmännischen oder sozialpädagogischen Orientierung möglich.

Im sozialpädagogischen Bereich der ESS werden des Weiteren Sozialassistentinnen/ Sozialassistenten und Erzieherinnen/ Erzieher ausgebildet. Seit mehr als vier Jahren ist neben der Vollzeitausbildung auch die praxisintegrierte, vergütete Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher (PivA) möglich. Bei einer Fortbildung in Vollzeit erhalten die Studierenden seit 2020 über das Aufstiegs-BAföG einen Unterhaltsbeitrag als Vollzuschuss von aktuell ca. 900 Euro – ohne Rückzahlung. 

Im kaufmännischen Bereich liegen die Schwerpunkte in einer soliden kaufmännischen Grundausbildung sowie auf den Fremdsprachen Englisch, Französisch und Spanisch. Computerfans erhalten Einblicke in Standardsoftware, Netzwerktechnik, Datenbankaufbau und Webdesign.

Im dualen System bildet die ESS Verkäufer, Kaufleute für Büromanagement und Industrie- und Einzelhandelskaufleute aus.

Als Expertinnen und Experten in ihren Fachgebieten geht es den Lehrkräften nicht nur um die Vermittlung von fachlichen und methodischen Kompetenzen. Sie verstehen sich auch als Lern- und Entwicklungsbegleiter der Auszubildenden, der Schülerinnen und Schüler und der Studierenden.

In unseren Werkstätten für Mechatronik und Holztechnik erfahren die Schülerinnen und Schüler eine praxisorientierte Berufsorientierung. Hier werden Lichter und Maschinen mit dem Handy oder Computer gesteuert und Lego-Mindstorm-Roboter zum Leben erweckt. In der Holzwerkstatt entstehen aus Naturprodukten nützliche Alltagsgegenstände.

Nutzen Sie die Möglichkeit am Samstag, 4. Februar, von 10 bis 12 Uhr zu einer persönlichen Laufbahnberatung während unserer Informationsveranstaltung. Wir helfen Ihnen gerne, die passende Ausbildung an unserer Schule zu finden. 

Weitere Informationen zu unserem Bildungsangebot finden Sie auf der ESS-Website unter www.elisabeth-selbert-schule-lampertheim.de zg

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Schreiben Sie einen Kommentar

4 + 8 =
9 + 1 =
10 + 2 =