Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Neue Pfarrei erhält den Namen „Alfred Delp-Pfarrei“
LAMPERTHEIM: Pfarrer Christian Rauch lädt am 19. März um 17 Uhr zur „Denkfabrik“ ins Andreasheim ein

Neue Pfarrei erhält den Namen „Alfred Delp-Pfarrei“

LAMPERTHEIM – Für die katholischen Christen im Pastoralraum Südliches Ried gibt es eine erfreuliche Nachricht: Bischof Dr. Peter Kohlgraf hat dem Vorschlag der Pastoralraumkonferenz zugestimmt, der neuen Pfarrei den Namen „Alfred Delp-Pfarrei“ zu geben.

Damit würdigt er den Märtyrer und Jesuiten, der aus Lampertheim stammt, auf ganz außergewöhnliche Weise. Bisher gibt es weltweit noch keine Pfarrei, die diesen Namen trägt. Diese Ehre kommt der neuen Pfarrei zu, welche ab dem 1. Januar 2025 existieren und rund 19.000 katholische Christen im Südlichen Ried umfassen wird.

Gerade vor wenigen Tagen wurde in Lampertheim des 79. Todestages in verschiedenen Feierlichkeiten gedacht. Pfarrer Christian Rauch, der auch die neue Pfarrei leiten wird, sieht es allerdings für notwendig, jetzt schon den Blick auf den 80. Todestag im Jahr 2025 zu lenken.

Das Ereignis frühzeitig gestalten
Dieser wird im Umfeld der offiziellen Pfarreigründung gefeiert werden, zu der auch Bischof Dr. Peter Kohlgraf aus Mainz kommen wird. Deshalb soll schon im März 2024 eine „Denkfabrik“ entstehen, welche frühzeitig dieses Ereignis gestalten kann.

In der Denkfabrik geht es darum, kreative Köpfe zu finden, die Lust haben, sich Gedanken zu machen, wie das 80-jährige Jubiläum der Hinrichtung Pater Delps am 2. Februar 2025 gefeiert werden kann. Welche Veranstaltungen doll man planen? Wer soll eingeladen werden? Wie kann man möglichst viele Menschen erreichen?

Am Dienstag, dem 19. März, um 17 Uhr, lädt Pfarrer Christian Rauch alle Freunde und Begeisterte von Alfred Delp ein zu einer ersten „Denkfabrik“ ins Andreasheim, Römerstraße 73, zu kommen. zg

Datum/Zeit
Datum - 19/03/2024
19:00 - 20:00

Ort
Andreasheim

Kategorie(ien) Keine Kategorien

Karte nicht verfügbar
Beitrag teilen Facebook Twitter